Direkt zum Hauptbereich

(Review) Die Wolke


Titel: Die Wolke
Autor: Anike Hage (nach dem Buch von Gudrun Pausewang)
Art: Drama, Katastrophe
Seitenanzahl ca. 175

Verlag: Tokyopop
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8420-0049-0



Klappentext
 Was niemand wahrhaben wollte, passiert: Deutschland erlebt einen Supergaju. Die fünfzehnjährige Janna versucht, sich und ihren kleinen Bruder zu retten. Doch kann es überhaupt Sicherheit vor der radioaktiven Wolke geben...?

Mein Fazit dazu...
 Ob der Manga dem Buch gerecht wird, da gehen die Meinungen auseinander. Fakt ist, dass der Manga kein Leseersatz für das Buch ist, dennoch sich gut eignet sich langsam an das Thema herranzutasten.
Natürlich kann man im Manga nicht alles wiedergeben wie in einen Buch, so ist man hier auf das wesentlichen beschränkt. Trotzdem geht der Manga wunderbar auf die Geschichte von Janna ein, auch wenn man das Gefühl hat das sich die Ereignisse recht schnell aufbauen.
Auch gibt es kleine Veränderungen in der Geschichte, so geht sie z.b. zum Schluss allein zurück um ihren Bruder zu beerdigen.
Die Zeichnungen passen wundervoll zur Geschichte. Man erkennt eine klare Line, es wurde viel Emotionen rein gesteckt und auf unwichtige Details wurde verzichtet.
Am Anfang des Mangas gibt es noch ein Vorwort von Sigmar Gabriel und auch eine Textanzeige der am 23.05.1986, vier Wochen nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl veröffentlicht wurde. Dies lässt die Bildergeschichte noch etwas daramtischer wirken.

Kommentare

  1. HalliHallo,

    ich kenn das Original-Buch.
    Mich hatte die Geschichte damals sehr gefesselt.
    In meiner Jugendzeit schrieb ich in deutsch sogar mal ein Referat darüber. :-)
    Wenn ich mich recht entsinne, gibt es mittlerweile auch einen Film darüber...

    Als Manga kenn ich es nicht.
    Daher kann ich nur etwas über das Original sagen. Bin mir sicher, ein Mangafan hat an diesem Manga-Buch bestimmt Freude.

    Lächelnde Grüße
    Melle von Seelentief

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben dank für dein Kommentar. <3
      Das Buch kenne ich leider noch nicht, möchte es mir aber noch zulegen. Den Film habe ich schon ein paar mal gesehen, sehr berühren. Der Manga ist den Film sehr ähnlich, wie eine gekürzte Version davon, mit ein paar veränderungen in details.

      Löschen
    2. Der Film ist wirklich sehr berührend. So auch das Buch. Lohnt sich zu lesen :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen