Direkt zum Hauptbereich

(Review) Böser Engel


Titel: Böser Engel
Autor: Timothy Carter
Seitenanzahl ca. 272

Verlag: Knaur.
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-426-50698-1






Klappentext
Ein Donnerschlag ertönte, und der Gestank nach Fliesenreiniger breitete sich aus. Wesen wie Fon Pyre riechen nicht nach Schwefel, sondern nach Reinigungsmittel. Warum, ist mir ein Rätsel.
"Du schon wieder", sagte der Dämon missmutig.

Es ist nicht leicht, ein Außenseiter zu sein - aber Stuart bleibt als einzigem schwulen Teenager in einer streng religiösen Kleinstadt wenig übrig. Immerhin ahnt das bibelfeste Volk nicht, das Stuart einem ungewöhnlichen Hobby nachgeht: Er beschwört regelmäßig einen kleinen, übellaunigen Dämon, um ihn über Gott und die Welt auszufragen. Das geht so lange gut, bis eines Tages ein Engel in der Stadt auftaucht ...



Mein Fazit dazu ... 
Auch wenn die Geschichte über die Bibel, Engel und Dämonen handelt, man wird nicht komplett mit dem Thema Religion zugetextet. Im gegenteil, es bleibt alles sehr nüchtern und lässt nur soviel von Gott und die Welt durch wie es für die Story nötig ist.
Mir gefällt es, dass die Hauptfigur ein Schwuler Teenager ist, der zwar irgendwie in der Kleinstadt angenommen wurde aber dennoch auf sein recht er selbst zu sein kämpfen muss.
Ich denke das sich jeder, auch nicht schwule, sich gut in seine Lage versetzen können.
Niedlich finde ich besonders den kleinen Dämon, der in laufe der Story eine große Entwicklung macht, in dem er einen noch mehr ans Herz weckst.
Auch die Idee von den gefallenen Engel, weshalb sie von Gott verstoßen wurden und welche Rolle sie dann auf der Erde spielen, ist wirklich interessant. Wenn man dies auf das reale Leben überträgt, ... es wäre wirklich die Lösung auf alles Böse auf der Welt.
Ich finde das Buch spannend von Anfang bis zum Ende. Es war wirklich schwer es mal aus der Hand zulegen.

Kommentare

  1. Klingt echt überraschend Interessant! Mal keine 08/15 Dämonen und Mensch Lovestory worunter ja wohl die meisten Bücher aus dem Genre fallen ��
    Werd ich mir definitiv Mal anschauen wenn ichs seh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorsicht, etwas Love gibt es hier auch, aber nur zwischen Mensch & Mensch. Aber nicht übertrieben & eher so nebenbei.

      Löschen
  2. Das Buch sagt mir jetzt nichts, aber hört sich unheimlich interessant an. Gerade, wenn es um Dämonen geht, werde ich ja immer ein Stückchen neugierig, vor allem, da mein geplantes Buch auch über Dämonen gehen wird. *bisschen Neugierde zu wecken versucht* xD
    Allerdings habe ich mich nie wirklich für Religion interessiert. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die Dämonenwelt erfährt man hier auch ein wenig, aber genau wie bei der Religion, nur soviel wie es für die Story nötig ist.
      Ich selber bin nicht religiös oder finde das Thema Religion interessant, daher ist die Menge an Infos was man bekommt total okay.

      Löschen
  3. Ich schließe mich den vorherigen Meinungen an – das klingt mal nach einer Story ganz entgegen dem Klischee. :) Sollte mir das Buch mal begegnen, werde ich da auch einen Blick reinwerfen.
    Ich finde es auf alle Fälle schön, dass du hier so oft Bücher vorstellst, die nicht so bekannt sind und von jedermann gelesen werden, weil sie nun mal durch die Bestseller-Listen bekannt sind. So wird man mal aufmerksamer und mutiger auch zu den "Außenseitern" zu greifen. :) Danke dafür!

    Ich hoffe übrigens, dass es dir gut geht! Hat die Grippewelle euch schon erwischt oder seid ihr noch verschont geblieben? Bleibt auf alle Fälle gesund. :)
    Alles Liebe, LizzY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deine Worte! <3
      Ich bin nicht so an Bestseller-Listen interessiert, sondern schaue viel lieber in die Schnökerkisten vom Discounter & Co. Da findet man immer interessante Bücher.

      Bei uns ist soweit alles okay, wenn man das sagen kann. Es gibt halb nach wie vor Sorgen um mein Vater, denn es noch immer Gesundheitlich nicht gut geht. :-(

      Löschen

Kommentar veröffentlichen